mein St. Pauli in Hamburg

Der Stadtteil St. Pauli ist bis weit über die Landesgrenzen bekannt. Die Fußballer kennen St. Pauli durch den gleichnamigen Fußballverein. Vielen Menschen auf der ganzen Welt ist St. Pauli auch wegen dem Kiez ein Begriff. Desweiteren wird in St. Pauli, genauer auf dem Heiligengeistfeld, dreimal im Jahr Norddeutschlands größtes Volksfest, der Hamburger Dom, abgehalten.

 

St. Pauli- Stadtteil von HamburgSt. Pauli- Stadtteil von Hamburg
Die meisten Menschen kommen jedoch wegen dem Kiez, der Amüsiermeile im Herzen Hamburgs, wo man sich Rund um die Uhr vergnügen kann. Der Kiez ist etwa 600m lang und bietet für jeden Geschmack das Passende. Das Stadtbild wird durch viele Nachtclubs, Diskotheken, Bars und Theater geprägt. In St. Pauli ist man sehr tolerant was den Umgang miteinander angeht. Die hier lebenden Menschen sind Lärm gewohnt und haben hier eine andere Mentalität und Sprache als in der Stadt oder in den eher feineren Stadtteilen Hamburgs. Die Mieten der Wohnungen in St. Pauli sind im Vergleich zu anderen Stadtteilen relativ günstig, daher prägen auch viele Künstler und Studenten das Bild von St. Pauli. Diese fühlen sich hier wohl, denn es gibt viel Raum für Kreativität und auch Freiheit, sich künstlerisch auszutoben.

Viele Musikbands sind von England oder anderswo nach Hamburg St. Pauli gekommen und haben hier ihren großen Durchbruch erreicht. Eine der bekanntesten Bands waren The Beatles, die in St. Pauli gespielt haben. Nach einer langen Nacht auf dem Kiez, gehen viele Partygänger weiter zum Fischmarkt, um den Abend bei einem kleinen Snack ausklingen zu lassen. Dabei kann man noch das eine oder andere Schnäppchen bei einem Bummel über den Fischmarkt machen.

Die Häuser sind schon etwas älteren Datums und sehen auch etwas heruntergekommen aus. Aus diesem Grund werden auf St. Pauli verstärkt Sanierungsarbeiten durchgeführt, um das optische Erscheinungsbild aufzuwerten. Der Stadtteil St. Pauli ist in etwa 2,6 Quadratkilometer groß und liegt zwischen den Stadtteilen Altona und Neustadt. Dort leben in etwa 27.000 Menschen aus aller Welt zusammen. Somit ist St. Pauli ein kultureller Schmelztiegel, was man auch bei einem Bummel durch den Stadtteil zu sehen bekommt.

Die Verkehrsanbindung in St. Pauli ist sehr gut, da man entweder mit dem Bus, der S-Bahn oder der U-Bahn hinkommen kann. Ein weiteres bekanntes Gebäude auf St. Pauli ist die Davidswache, die sich direkt auf dem Kiez befindet. So haben die Einsatzkräfte keinen weiten Weg, wenn es mal Ärger auf den Kiez geben sollte. St. Pauli ist aber auch durch den Fußballclub 1.FC St. Pauli und der TV-Serie Großstadtrevier überall bekannt. Das älteste italienische Restaurant in Hamburg, das „Cuneo“, befindet sich auch im Herzen St. Paulis und ist für seine hervorragende Küche bekannt.

Theater auf der Reeperbahn

Die Hamburger Reeperbahn ist nicht nur für ein belebtes Nachtleben bekannt, sondern auch für eine große Vielfalt an kulturellen Angeboten. Auf der Amüsiermeile reihen sich insgesamt rund fünf bekannte Theaterbühnen aneinander.

weiterlesen...